TrackNews
03.04.2020
drucken  

Verkehrsbetriebe

Kroatien: Meistbefahrene Strecke wird saniert
19.03.2020

Von: Eurailpress


Die kroatische HŽ Infrastruktura hat mit Swietelsky den Vertrag zum Ausbau der Strecke zwischen Zagreb West und Savski Marof für maximal 120 km/h abgeschlossen.


Der am 20.02.2020 unterzeichnete Vertrag im Nettowert von 365,7 Mio. HRK (49,1 EUR) wird zu 210 Mio. HRK von einem Weltbank-Darlehen finanziert, die Ausführungsfrist  beläuft sich auf 27 Monate. Die 17,8 km lange zweigleisige Strecke gehört zum Korridor RH1. Saniert wird der gesamte Unter- und Oberbau einschließlich Zugsicherung und IT-Ressourcen. Mit rund 160 Zügen pro Tag handelt es sich um den meistbefahrenen Abschnitt im kroatischen Netz. Die letzte komplette Sanierung erfolgte 1969, derzeit ist die Geschwindigkeit auf 60 km/h beschränkt.