TrackNews
24.04.2019
drucken  

Verkehrsbetriebe

Sachsen-Anhalt: Umbau des Knoten Roßlau - Stand der Dinge Ende Januar 2019
07.02.2019

Von: Lok Report


Der Knoten Roßlau/Dessau wird derzeit umfassend modernisiert. Vor allem im einstigen Güterbahnhof von Roßlau kommt es dabei zu umfangreichen Veränderungen. Bereits im Juli 2018 wurde mit dem Rückbau der alten Anlagen, darunter sieben Gleise im Bereich des nördlichen Baufeldes, begonnen. Im Januar 2019, also ein gutes halbes Jahr später, sind bereits weite Bereiche des Baufeldes freigeräumt und mehrere alte Gebäude, sowie Gleisanlagen zurückgebaut.


In der nächsten Zeit kann mit dem Bau der neuen Gleisanlagen und Oberleitungen begonnen werden. Zudem wird in Kürze mit dem Bau eines neuen Kreuzungsbauwerkes für die Strecken nach Wiesenburg und Lutherstadt Wittenberg begonnen.

 

Auch das Baufeld für diesen Bereich wurde in den letzten Monaten bereits weiträumig freigelegt. Auch im Bahnhof Roßlau (Elbe) wird es ab April 2019 wieder zu umfangreicheren Bauarbeiten kommen, die u.a. auch eine zeitweise Sperrung der Gleis- und Oberleitungsinfrastruktur erforderlich machen. Dann nämlich soll mit dem Bau der neuen Fußgängerüberführung vom Bahnsteig 1 zum Bahnsteig 2 begonnen werden, welche dann nach über drei Jahren den einstigen Verbindungstunnel ersetzt. Derzeit müssen Umsteiger in Roßlau den städtischen Fußgängertunnel in Höhe der Werftstraße nutzen.

 

Dieser ist jedoch nicht barrierefrei zugänglich. Dies soll sich mit der neuen Überführung ändern, denn diese soll auch Aufzüge erhalten. Im Sommer sollen diese Arbeiten dann abgeschlossen sein. Bevor es jedoch so weit ist, müssen noch umfangreiche Arbeiten erfolgen, die eine zeitweise Sperrung des Bahnhofs Roßlau erforderlich machen, denn um die Überführung errichten zu können, muss eine Speiseleitung zur Bahnstromversorgung verändert und unterirdisch verlegt werden. Auch diese Arbeiten werden ab Mitte April 2019 erfolgen.

 

In den letzten Monaten wurde außerdem eine großvolumige Rohrleitung verlegt, um die umfangreichen Grundwassermengen im Bereich des Güterbahnhofes während der Bauarbeiten in die Elbe ableiten zu können.

 

Der komplette Umbau des Eisenbahnknoten Roßlau/Dessau, zusammen mit der Neuerrichtung des Haltepunktes Meinsdorf und mehreren Eisenbahnüberführungen soll im April 2022 abgeschlossen werden.