TrackNews
09.03.2021
drucken  

Verkehrsbetriebe

China: Hochgeschwindigkeitskorridor Lianyungang - Ürümqi fertiggestellt
18.02.2021

Von: Railway Gazette


Die 185 km lange Xulian-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Lianyungang und Xuzhou im Osten Chinas wurde am 8. Februar für den Linienverkehr freigegeben.


Damit ist der 3.422 km lange Korridor Lianyungang - Ürümqi fertiggestellt, der die längste Ost-West-Strecke innerhalb des im Rahmen der nationalen Eisenbahnentwicklungsstrategie definierten "acht vertikalen und acht horizontalen" Rasters ist.

Der Bau der Xulian-Linie begann im Juli 2017. China Railway betreibt zunächst sieben Züge pro Richtung und Tag zwischen Lianyungang und Xuzhou, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h fahren, obwohl die Strecke für 350 km/h ausgelegt ist. Es gibt drei Zwischenstationen und eine vierte, die noch nicht eröffnet ist.