TrackNews
16.04.2021
drucken  

Serbien: Zehnjahresplan für Infra-Ausbau vorgestellt
08.04.2021

Von: EurailPress


Serbien will zusätzlich zu den laufenden Korridorprojekten sein Netz modernisieren.

 

Dafür soll in den nächsten zehn Jahren umgerechnet rund 3,3 Mrd. EUR investiert werden. Das Programm sieht u.a. die komplette Elektrifizierung des rund 3700 km umfassenden Gesamtnetzes vor sowie die Installation von ERTMS/ETCS. Für die Phase 1 stellen die Weltbank und die französische AFD (Agence française de développement) gemeinsam 125 Mio. USD zur Verfügung. Der Beschluss fiel am 17.03.2021. Das „Multi-Phase Programmatic Approach for Serbia Railway Sector Modernization Project” umfasst insgesamt 400 Mio. USD. Weitere Hilfe stellt Russland in Aussicht, wozu dieser Tage eine Delegation aus Belgrad in Moskau verhandelte. (in/cm)