TrackNews
30.07.2021
drucken  

Verkehrsbetriebe

Italien: Straßenbahn in Trient genehmigt
10.06.2021

Von: Metro Report


Die Provinz Trentino und die Stadt Trient haben eine Vereinbarung über den Bau einer 8 km langen Straßenbahnlinie in der Stadt getroffen.


Die Linie, die den nördlichen Vorort Gardolo mit dem Stadtzentrum verbindet, wird 17 Haltestellen haben. Die Linie wird entlang der Via Bolzano und der Via Brennero verlaufen und eine Schleife im Stadtzentrum von der Piazza Centa über den Hauptbahnhof und die Via Torre Verde bilden. Sie wird auch einen Knotenpunkt mit der Schmalspurbahn Trient - Malé haben. Mittelfristig plant die Stadt auch eine Verlängerung der Strecke nach Süden.

 Um die Straßenbahn unterzubringen, werden zwei der vier Fahrspuren der Via Brennero für Straßenbahnen, Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung stehen. Hinzu kommen weitere Verbesserungen des städtischen Raums wie Baumpflanzungen und die Verbreiterung der Bürgersteige.

 Die Auftragsvergabe für den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung der Straßenbahn soll von der Provinzregierung geleitet werden, während Anträge auf finanzielle Unterstützung bei der nationalen Regierung gestellt wurden. Die Provinz prüft Optionen, die Straßenbahn im Rahmen eines PPP-Modells zu entwickeln.